Reiten im Entlastungs-/ Leichten Sitz macht reiten leichter

Der "Leichte Sitz", auch Entlastungssitz genannt, schont den Rücken von Reiter und Pferd. Er wird hauptsächlich eingesetzt beim Ausreiten/Geländereiten, Springen, einreiten junger Pferde und bei Pferden mit Rückenproblemen. Beim korrekten Entlastungs-/ Leichten Sitz sind Schulter, Knie und Bügeltritt in einer Senkrechten. Knie, Wade und Fuß bilden das Fundament des Unterschenkels. Dieses Fundament verleiht Balance und Stabilität.

Sie lernen den korrekten Entlastungssitz (incl. Leichttraben und federn) im Trab und Galopp. Wir arbeiten schwerpunktmäßig auf unserer Außenbahn. Geeignet für Reiter, die sich durch den leichten Sitz sich und dem Pferd das Reiten erleichtern möchten.

Teilnahme mit Lehrpferd oder eig. Pferd möglich.

Voraussetzung für das Pferd: Das Pferd sollte ruhig und sicher in allen drei Grundgangarten in der Bahn geritten werden können.

Voraussetzung für den Reiter: Reiterfahrung in den drei Grundgangarten.

Intensive Schulung durch Videofeedback!

Kategorie

Anmeldung

-

Kursgebühr: 450€, Freie Plätze: 0