Übersicht Presse / Veröffentlichungen » Artikel in der LZ Rheinland

Artikel LZ Rheinland

LZ Artikel: Wenn Erwachsene in den Sattel wollen
Artikel als pdf

.


Land und Leute - LZ Rheinland vom 17.11.2011


Wenn Erwachsene in den Sattel wollen

PDF-Download: aus Land und Leute der LZ Rheinland
Wenn Erwachsene in den Sattel wollen
Im Reit-Zentrum Reken sind Späteinsteiger "herzlich willkommen"




Auszüge aus dem Artikel

[...] Kein Wunder, wenn im Reitsport die Aussteigerquote gerade bei Erwachsenen hoch ist.

„Das muss nicht sein“, ist Jochen Schumacher vom Reit-Zentrum in Reken (Kreis Borken) überzeugt. Er muss es wissen. Zusammen mit seiner Kollegin Theresa Tölke  und einem kompetenten Team von Assistentinnen hat der 52-Jährige schließlich mehrere tausend Menschen zwischen 20  und 70 Jahren "in den Sattel gebracht".

Seit über 20 Jahren leitet Schumacher die etwas „andere Reitschule“ in Westmünsterland [...] : Das Rekener Reit-Zentrum gilt über das Münsterland hinaus als eine der innovativsten und erfolgreichsten Reitschulen Deutschlands.

[...] Zehn Mal im Jahr (in den Monaten Februar bis November) gibt es den Grundkurs, der in neun Tagen Anfängern oder unerfahrenen und vorsichtigen Menschen das Reiten beibringen soll. Auch dieser  Kurs ist wie die anderen Angebote des ReitZentrums ein Gruppenreitkurs mit sechs bis maximal zehn Teilnehmern.
Im Oktober sind es Melanie, Rabea und Susanne sowie Andreas, Jörg und Paul, die endlich unter professioneller Anleitung in den Sattel wollen. [...]

„Wir vermitteln im Grundkurs eine vielseitige Ausbildung ohne Spezialisierung“, sagt Kursleiterin Theresa Tölke im Eingangsgespräch. Wo die Reitschüler nach einem Kurs mal landen, ist offen. Ob dressurmäßig auf dem Hufschlag in der Bahn, ob „relaxt“ im Gelände, ob sportlich im Reitparcours oder sogar lässig im Westernstil – jeder muss irgendwann die Sparte finden, die ihm besonders liegt. „Wer die Reitweise gefunden hat, die im Spaß macht, bleibt auch dabei“, ist Tölke überzeugt.

Intensive Betreuung
Die intensive Betreuung der Kursteilnehmer ist durch erfahrene Kursleiter / Reitlehrer gewährleistet. Die Methode der Grundschule des Reitens, nach der in Reken gelehrt wird, basiert auf dem pädagogischen Konzept für einen effektiven und pferdegerechten Reitunterricht erwachsener Freizeitreiter das Ursula Bruns zusammen mit der Erwachsenenpädagogin Prof. Inge Behr entwickelt hatte.

Auf einen Nenner gebracht: Das Wissen um Pferde und Reiten gepaart mit pädagogischem Fingerspitzengefühl.

Und so lernt man in Reken langsam, aber intensiv.
» weiter zum gesamten Artikel [pdf]

LZ Artikel: Wenn Erwachsene in den Sattel wollen

 

Mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung:
RHEINISCHER LANDWIRTSCHAFTS-VERLAG GmbH

Zurück zur Übersichtsseite: » Presse und Veröffentlichungen